E-Mobilität im Schwerverkehr

Anlässe und Veranstaltungen rund um Tesla und Elektromobilität
Antworten
Benutzeravatar
Megalodon Switzerland
Site Admin
Beiträge: 402
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 08:43
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften: -
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

E-Mobilität im Schwerverkehr

Beitrag von Megalodon » Sonntag 12. Mai 2019, 13:30

Designwerk hat den neuen Produktionsstandort in Winterthur eröffnet. An diesem wird die gesamte Produktpalette vom E-Lkw bis zum Schnellladegerät hergestellt. Highlight bei der Eröffnung war die Präsentation einer vollelektrischen 40-Tonnen-Sattelzugmaschine der Marke Futuricum namens „Semi 40E“.

Mit der neuen Produktionsstätte will Designwerk den eigenen Wachstumsanspruch untermauern. Die neue Tochtergesellschaft, die Designwerk Products AG, wird im Zuge dessen die Serienproduktion aller Eigenprodukte übernehmen.

Dazu zählt auch der jetzt neu vorgestellte 40-Tonner Semi 40E. Vier E-Motoren mit einer Gesamtleistung von 500 kW treiben den Elektro-Lkw an. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 86 km/h. Angeboten wird der Stromer mit drei Batteriegrößen. So verfügt die kleinste Batterie (Small) über eine Kapazität von 170 kWh. Mit dieser sind bis zu 190 Kilometer möglich. Die mittlere Batterie besitzt eine Kapazität von 255 kWh und ermöglicht eine Reichweite von bis zu 285 Kilometer. Der größte chemische Speicher verfügt über 340 kWh und lässt den Semi 40E bis zu 380 Kilometer weit kommen. Aufgeladen werden können alle drei Batterien mit bis zu 22 kW über Typ 2 (AC). Die Ladezeiten betragen bis 100 Prozent SOC 7,5 Stunden, 11,5 Stunden bzw. 15 Stunden bei der größten Batterie. Der DC-Ladevorgang erfolgt über CCS. Bis 80 Prozent SOC werden 1,3 Stunden, 1,8 Stunden bzw. 2,2 Stunden benötigt.



Ich schwimme nicht mit dem Strom, ich fahre damit.
Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/c/BeatJau
GRATIS Supercharging http://ts.la/beat9955

Antworten