Blaue Steckdose

Fragen, Probleme und Lösungen
Antworten
Benutzeravatar
Ezri Switzerland
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 15:34
Mitglied Tesla Club: STOC - Swiss Tesla Owners Club
Mitgliedschaften:
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Blaue Steckdose

Beitrag von Ezri » Mittwoch 27. Februar 2019, 16:25

Wer die Möglichkeit hat, sich entsprechenden Starkstrom in die Garage legen zu lassen, der braucht keine Wallbox, sondern einfach nur die blaue Steckdose. (Aussage von Tesla - Antonio Montavon).
Natürlich FI gesichert usw.


Liebe Grüße und immer genug Saft im Akku, Ezri Bild

eRod#007 Switzerland
Beiträge: 114
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 21:28
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften:
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Blaue Steckdose

Beitrag von eRod#007 » Donnerstag 28. Februar 2019, 06:16

Ezri hat geschrieben:
Mittwoch 27. Februar 2019, 16:25
Wer die Möglichkeit hat, sich entsprechenden Starkstrom in die Garage legen zu lassen, der braucht keine Wallbox, sondern einfach nur die blaue Steckdose. (Aussage von Tesla - Antonio Montavon).
Natürlich FI gesichert usw.
Nach meinem Bauchgefühl kann diese Aussage nicht korrekt sein.

Beim alten UMC-1 hatte es schon keinen FI B oder FI A EV verbaut, also gehe ich leider davon aus, dass es im UMC-2 auch nicht enthalten ist.

Beim go-echarger:
https://www.nic-e.shop/produkt/go-echarger/

Oder JB2:
https://www.e-driver.net/shop-kategorie ... -booster-2

Ist der All Sensitive FI B, FI A EV schon verbaut, ansonsten muss einer in der Hausinstallation eingebaut werden. Dieser kostet locker Fr. 500-700.- eingebaut.


Seit Tour de Sol 1985 von Elektromobilität fasziniert.

Vectrix Roller 2014-2018
Model S85 von 10/2014 mit AP1 11.2016-
eRod #007 10.2017-

STOC Member
eRod Club
TOCH Member
An Elektromobilität im allgemeinen und erneuerbaren Energien interessiert

Benutzeravatar
Ezri Switzerland
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 15:34
Mitglied Tesla Club: STOC - Swiss Tesla Owners Club
Mitgliedschaften:
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Blaue Steckdose

Beitrag von Ezri » Donnerstag 28. Februar 2019, 08:21

Natürlich muss man die Schutzschaltung mit verbauen. Ganz so wie beim Elektroherd z.B.
Hab ich auch so geschrieben. :)


Liebe Grüße und immer genug Saft im Akku, Ezri Bild

eRod#007 Switzerland
Beiträge: 114
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 21:28
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften:
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Blaue Steckdose

Beitrag von eRod#007 » Freitag 1. März 2019, 08:06

Einfach das der Herd eine Schutzeinrichtung (normaler FI A) für Fr. 30.- hat und Du fürs EV einen FI B oder FI A EV brauchst für Fr. 500.- bis 700.-

Du dann mit der blauen CEE16-1 mit nur 1-Phase laden kannst, also ca. 3,7 kW.

Wenn Du aber für ca. Fr. 200.- mehr Gesamtkosten eine gescheite Mobile Ladebox wie go-echarger oder JB2 kaufst und eine günstige CEE16 mit normalem FI A (der für lächerliche Fr. 30.-) zu haben ist, kannst Du alle Tesla’s mit 11 kW laden. Das wären dann 3x schneller und die Installation die Du als Mieter eh nicht mitnehmen kannst ist um Welten günstiger.

Fazit:
- Du lädst 3x schneller
- auch Mobile
- hast 90% weniger kosten die Du als Mieter nicht mitnehmen kannst.

Ich hoffe, es dieses Mal verständlich erklärt zu haben.


Seit Tour de Sol 1985 von Elektromobilität fasziniert.

Vectrix Roller 2014-2018
Model S85 von 10/2014 mit AP1 11.2016-
eRod #007 10.2017-

STOC Member
eRod Club
TOCH Member
An Elektromobilität im allgemeinen und erneuerbaren Energien interessiert

Benutzeravatar
Ezri Switzerland
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 15:34
Mitglied Tesla Club: STOC - Swiss Tesla Owners Club
Mitgliedschaften:
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Blaue Steckdose

Beitrag von Ezri » Freitag 1. März 2019, 18:40

Sorry, versteh ich immer noch nicht. Der JB2 kostet doch auch 1000,- Franken.
Das Model 3 kommt direkt mit dem blauen Stecker, dann würde doch auch die blaue Steckdose langen?
Ich will ja nicht alle Teslas laden, sondern nur ein Model 3.


Liebe Grüße und immer genug Saft im Akku, Ezri Bild

eRod#007 Switzerland
Beiträge: 114
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 21:28
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften:
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Blaue Steckdose

Beitrag von eRod#007 » Freitag 1. März 2019, 23:11

Okay.

Ich versuche es umgekehrt zu erklären.

Mit der blauen Steckdose CEE16-1 3,7 kW brauchst Du ca. 20h Dein Model 3 von 0-100% zu laden.

Du brauchst einen teuren FI B oder FI A EV in der Hausinstallation für Fr. 500-700.- um gesetzeskonform zu laden.

Mit dem Original UMC-2 von Tesla lädst Du zu Hause und unterwegs sehr langsam. Also ca. 20h, dies ist absolut unbrauchbar da der Durchschnittsschlaf nur 8h dauert.

Mit dem go-echarger für 574€ = Fr. 650.- lädst Du mit der roten CEE16-3 also 3x schneller, dies <7h zu Hause und unterwegs - dies ist brauchbar!

Mit dem go-echarger brauchst Du nur einen FI A für ca. Fr. 30.- in der Hausinstallation.

Also bist Du mit dem go-echarger kosten neutral in der Gesamtkosten, kannst aber 3x schneller laden zu Hause und unterwegs!

Der go-echarger kann viel mehr wie der JB2 und ist günstiger.
Er wird auch immer besser, da er mit der App auch Softwareupdates bekommt wo die Funktionen erweitert werden.

Ist es jetzt verständlich formuliert?


Seit Tour de Sol 1985 von Elektromobilität fasziniert.

Vectrix Roller 2014-2018
Model S85 von 10/2014 mit AP1 11.2016-
eRod #007 10.2017-

STOC Member
eRod Club
TOCH Member
An Elektromobilität im allgemeinen und erneuerbaren Energien interessiert

Benutzeravatar
Ezri Switzerland
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 15:34
Mitglied Tesla Club: STOC - Swiss Tesla Owners Club
Mitgliedschaften:
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Blaue Steckdose

Beitrag von Ezri » Samstag 2. März 2019, 19:19

eRod#007 hat geschrieben:
Freitag 1. März 2019, 23:11

Ist es jetzt verständlich formuliert?
Jetzt ja, danke :)


Liebe Grüße und immer genug Saft im Akku, Ezri Bild

Antworten