Rückfahrwarner von Brigade (BBS-97)

Antworten
Rocky571
Beiträge: 2
Registriert: Montag 6. Januar 2020, 00:47
Mitglied Tesla Club: TOCH - Tesla Owners Club Helvetia
Tesla Model: MS 75D
Name Deines Tesla: Markus'

Rückfahrwarner von Brigade (BBS-97)

Beitrag von Rocky571 »

Hallo Mitglieder
Nachdem mir beim Rückwärtsfahren ab und an "schlafwandelnde Fussgänger" über den Weg laufen, möchte ich das Risiko mit einem Rückfahrwarner von Brigade UK (Type BBS-97 mit eingebautem Mikrophon) etwas entschärfen. Dieser Warner misst beim Einlegen des Rückwärtsganges die Umgebungslautstärke und sendet dann ein sog. "White noise Signal" zwischen 77-97db an die "Schlafkappen" hinter mir. Nach umfangreichen Test in den UK hat man heraus gefunden, dass ein "White noise Signal" deutlich besser ortbar ist als das klassische "beep...beep... Signal" der Lastwagen. Zudem empfindet man dieses als eher lästig - insbesondere zu später Stunde. Montiert wird der Rückfahrwarner unter der hinteren Stossstangenabdeckung (das werde ich noch genau evaluieren, wenn ich den Fuss-Sensor für die autom. Heckklappe montiere).

Nun meine Frage: Kann ich den Plus-Pol direkt am "Zubringer-Stecker" (drei Phasen) zum Leuchtelement (hinten rechts) abnehmen, oder an einem der 3 weissen Drähte, welche zur Platine der Rücklichter führt? (konnte diese leider mit meinem 08.15 Messgerät nicht messen, da es sich um Mirco-Drähte handelt.
Ich könnte mir vorstellen, dass die Technik-Freaks unter Euch, insbesondere Henning Frey, dies bestimmt wissen oder sogar Pläne davon haben. Ansonsten würde ich einen Techniker vom Tesla SC Cham kontaktieren.

Besten Dank für Eure Rückmeldungen. Man kann mich für nähere Details auch gerne telefonisch kontaktieren.
Liebe Grüsse
Markus



Antworten