Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Reiseberichte - Fragen zur Routenwahl - Hotel mit Destination Charger - Tips
Antworten
eRod#007
Beiträge: 125
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 21:28
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften:

Re: Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Beitrag von eRod#007 » Dienstag 1. Januar 2019, 02:29


31.12.2018
SuC Innhavet Norwegen 🇳🇴 - SuC Mosjøen Norwegen 🇳🇴
167‘926 - 167’540 km
9. Tag 386 km

Der heutige Tag ist herrlich verschneit - also „Sau Wetter“ und fast alle bleiben zu Hause da Sie heute eh frei haben.

Bei über 20cm Neuschnee auf den Strassen und kräftigem Schneefall, Geniesse ich die Strecke in vollen Zügen.

Es ist mir bewusst, dass ist nicht jedermanns Sache, aber genau da bin ich voll in meinem Element. Zum Glück sitze ich im geilsten Auto der Welt ❤️❤️❤️!!!

Die Strecke vom SuC Innhavet Norwegen 🇳🇴 bis zum SuC Storjord Norwegen 🇳🇴 war 183,5 km lang und ich verbrauchte dafür 53,3 kWh also 290 Wh/km (mein Durchschnitt vor Beginn dieser Reise lag bei 214 Wh/km) also würde mich das zu Hause Fr. 7.20 mit erneuerbarem Niedertarif kosten.

Für diese Strecke bin ich jetzt mit 1h Mittagsschläfchen von 10:00-15:30 Uhr unterwegs gewesen.

Sehr gerne hätte ich hier etwas gegessen und übernachtet, aber leider wie auf dem Hinweg ist schon wieder wegen Feiertag geschlossen.

Saltdal Turistsenter Storjord
8255 Røkland, Norwegen
+47 75 68 24 50
https://goo.gl/maps/Jw6wn5w4JrF2

Der nächste SuC ist Mosjøen Norwegen 🇳🇴 und wird mit 200 km, 3h angegeben - bin gespannt wie lange es dauert.

Startete um 17:00 Uhr, müsste laut Navi um 20:00 Uhr da sein.

Schon das wegfahren wollte nicht klappen, da es Glatteis unter den Räder hatte, zum Glück haben mir zwei geholfen sonst hätte ich fürs wegfahren noch kurz die Ketten montieren müssen.

Nach ca. 500m fahrt sind wieder die vielen ABS Fehler aufgetreten und der Verbrauch von 595 Wh/km war exorbitant. Da es in Rana ein Hotel mit DeC hat, fuhr ich weiter und habe mal vor-/rückwärts einpaarmal gemacht in der Hoffnung das dies nütze.

Es war aber wohl eher die höhere Geschwindigkeit dieses Mal wo half den Verbrauch bis Rana 116 km auf 325 Wh/km zu reduzieren.

Da hatte ich dann einen Chademo gefunden wo ich per Hotline freischalten konnte. Alles andere funktionierte nicht.

Während der Fahrt hatte ich noch mit Tesla‘s Support telefoniert. Unterdessen würde es mühsam. Der sagte er sehe etwas eventuell an der vorderen oder hinteren Bremsen wo überprüft werden müsse, ich solle ins nächste Service Center fahren...

...das nächste sei in Trondheim (486km entfernt) aber das habe morgen zu!

(Witz komm raus Du bist umzingelt)!

Aber als wir uns über Möglichkeiten unterhielten sagte er, ich solle sonst mal versuchen mit einem Hochdruckreiniger die Bremsen spülen damit der Sand den die Norwegener auf die Strasse werfen weg zu spülen oder eine normale Werkstatt aufsuchen um die Bremsen richtig reinigen zu lassen.

Da alle Selbstwaschboxen in Rana geschlossen waren, habe ich den TCS angerufen und um Hilfe gebeten - die Dame hat vermutlich mich nicht wirklich verstanden, den 90‘ später stand ein LKW da und wollte mich aufladen.

Da fand ich selber einen Gartenschlauch mit dem ich die Bremssättel abspülte - jetzt sind alle Fehler weg und ich fahre wieder mit normalen werten weiter.

Ab Rana hatte es keinen Schnee mehr auf den Strassen da der Regen alles wegschwamm. Jetzt glänzen alle Strassen schwarz und man weiss nicht ob es gefroren ist oder nicht.

Manchmal rutscht es, manchmal nicht.

Vorsichtig fahren...!

In Mosjøen bin ich um Mitternacht angekommen und bin beim Laden und dem vielen Feuerwerk eingeschlafen...

Wünsche Euch allen ein schönes gutes Neues Jahr.

_____________________________


23.12.2018
Hallwilersee Schweiz 🇨🇭 - Janbeck’s Fairhaus Gelting Deutschland 🇩🇪
163‘548 - 162‘464 km
1. Tag 1084 km

24.12.2018
Janbeck’s Fairhaus Gelting Deutschland 🇩🇪 - SuC Tanum Schweden 🇸🇪
164‘351 - 163‘548 km
2. Tag 803 km

25. Dezember 2018
SuC Tanum Schweden 🇸🇪 - SuC Leinstrand Klett (Trondheim) Norwegen 🇳🇴
165‘016 - 164‘351 km
3. Tag 665 km

26. Dezember 2018
SuC Leinstrand Klett (Trondheim) Norwegen 🇳🇴 - SuC Innhavet Norwegen 🇳🇴
165‘824 - 165‘016 km
4. Tag 808 km

27. Dezember 2018
SuC Innhavet Norwegen 🇳🇴 - Typ2 22kW vom Hotel Scandic in Alta Norwegen 🇳🇴
166‘429 - 165‘824 km
5. Tag 605 km

28. Dezember 2018 (1. Teil)
Typ2 22kW vom Hotel Scandic in Alta Norwegen 🇳🇴 - Nordkap Norwegen 🇳🇴

166’682 - 166‘429 km
6. Tag 253 km

4’218 km weit bin ich in 4 Tagen 22h 30’ zum Nordkap gefahren.

28. Dezember 2018 (2. Teil)
Nordkap Norwegen 🇳🇴 - Honningsvåg Norwegen 🇳🇴

166’711 - 166’682 km
6. Tag
(1. Teil) 253 km Hinfahrt 4218 km
(2. Teil) 31 km Rückfahrt 31 km
Total 284 km 4249 km

4’218 km weit bin ich in 4 Tagen 22h 30’ zum Nordkap gefahren.

29.12.2018
Honningsvåg Norwegen 🇳🇴 - Sandnes Fjord Camping Storslett Norwegen 🇳🇴
167‘074 - 166‘711
7. Tag 363 km

30.12.2018
Sandnes Fjord Camping Storslett Norwegen 🇳🇴 - SuC Innhavet Norwegen 🇳🇴
167’540 - 167‘074 km
8. Tag 466 km

31.12.2018
SuC Innhavet Norwegen 🇳🇴 - SuC Mosjøen Norwegen 🇳🇴
167‘926 - 167’540 km
9. Tag 386 km


Dateianhänge
F59EF8FB-0098-498E-8256-B7BA5EC44405.jpeg
4778D611-654E-4F9F-A821-1661CE561459.jpeg
FC2133C6-0616-4BC8-8880-51F5951F1089.jpeg
Zuletzt geändert von eRod#007 am Mittwoch 2. Januar 2019, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.


Seit Tour de Sol 1985 von Elektromobilität fasziniert.

Vectrix Roller 2014-2018
Model S85 von 10/2014 mit AP1 11.2016-
eRod #007 10.2017-

STOC Member
eRod Club
TOCH Member
An Elektromobilität im allgemeinen und erneuerbaren Energien interessiert

Gast

Re: Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Beitrag von Gast » Dienstag 1. Januar 2019, 10:49

eRod#007 hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 02:29
Wünsche Euch allen ein schönes gutes Neues Jahr.
Das wünsche ich Dir auch, und weiterhin gute Fahrt bei Deinem Abenteuer Trip :-)

Jetzt kommst Du uns ja langsam näher und wir sollten planen ob Du wieder bei uns einkehren willst, oder ob wir Dir ein Lunchpaket am SC Busdorf zustellen.

Gruß
Stephan



eRod#007
Beiträge: 125
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 21:28
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften:

Re: Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Beitrag von eRod#007 » Dienstag 1. Januar 2019, 22:03


01.01.2019
SuC Mosjøen Norwegen 🇳🇴 - Shell Tankstelle Steinkjer Norwegen 🇳🇴
168’204 - 167‘926 km
10. Tag 278 km

Game Over!!! 😢

Ab hier ist die Reise leider ohne meinem Tesla, aber alles schön der Reihe nach.

Das Reinigen meiner Bremsen gestern, mit dem Gartenschlach, war sehr erfolgreich.

Keiner dieser Fehler ist je wieder gekommen.

Auch diese Strecke war wieder sehr anspruchsvoll, voller Regen und der Sand der jetzt direkt auf dem Asphalt lag Spritze mit den Wasserfontänen (wenn man durch die riesigen Pfützen fahren musste) hoch.

Nirgends war man sicher ob es Glatteis ist oder nicht. Aber wie schon auf der ganzen Strecke, desto lockerer man blieb wenn es rutschte, desto Ringer ging es.

Beim SuC Grong waren leider alle Geschäfte geschlossen wegen des Feiertages.

Auch sonst sah man niemanden in den Strassen bei diesem Regen.

Der Powernap tat wieder einmal mehr als gut, nach so hoch konzentriertem fahren.

500m vor...

Shell
Gamle Figga 1, 7712 Steinkjer, Norwegen
+47 950 08 353
https://goo.gl/maps/QE38f2z2eDF2

...meldete mein Tesla „das Fahrzeug wird unvorhergesehen hinunter gefahren, bitte begeben Sie sich in Sicherheit und fahren an einen geeigneten Ort“ zuerst war ich extrem überrascht, da noch mehr wie genügend SoC vorhanden war und der Energiebedarf auch wieder runter kam.

Zum Glück kam da gerade der Kreisel mit der Shell Tankstelle wo ich auf den normalen Parkplatz fahren konnte.

1. Telefon mit Tesla www.tesla.ch
John war sehr kompetent und sofort erreichbar 👍 Danke, in einer solchen Situation auch sehr wichtig.

Mein Fahrzeug habe eine Überhitzung und es liege an der Hauptbatterie. Leider sei hier meine Fahrt zu Ende.

Er wolle den Transport meines Tesla nach Trondheim organisieren und dann meine Rückreise.

Da hatte ich um Abklärungszeit gebeten um zu schauen wie das der TCS lösen möchte.

2. Telefon mit TCS www.tcs.ch
Saskia ist kompetent (mit sympathischer Stimme) und konnte auch gut zu hören 👂 Danke Saskia! Du machst einen Top Jop!

Da der TCS nur defekte Fahrzeuge transportiert, musste ich Ihr erklären das es für Sie (TCS) und mich günstiger und effizienter ist, wenn mein Tesla Model S85 direkt nach Cham (CH) transportiert wird und ich sofort in die Schweiz komme. Und nicht in 3-4 Wochen wieder nach Trondheim kommen muss um den reparierten wagen abzuholen.

Mein Glück war wohl, dass der Transport bis Trondheim sehr teuer ist und die Chance das dieses Problem am gleichen Tag behoben werden kann, vernichtend klein war.

Saskia vom TCS bestellte, wie von mir geordert, einen LKW mit Kran damit der nicht mehr bewegbare (weil total runter gefahrene) Tesla aufgeladen werden kann.

Der Norwegische Partner (vom TCS) ist mit einem normalen LKW gekommen und stand ahnungslos da und konnte nichts machen.
Er war unter 30‘ da, finde ich ja top, nützt einfach nichts, wenn er dann nichts machen kann.

Unsere Kommunikation vor Ort, ging dann über Smartphone Google Translate 👍😊

Er ging nach 30‘ wieder und schickte mir einen Arbeitskollege der mich mit PW zum Bahnhof brachte. Nachdem ich nochmals John & Saskia am Telefon hatte.

Sie gab mir die Wahl ein Taxi zu bestellen, das übernommen wird, um ins vom TCS gebuchten Hotel Raddison Blue am Flughafen zu kommen. Der TCS Partner hat mir aber verständlich gemacht den Zug zu nehmen. War ein super Entscheid.

Andere Länder andere Sitten, diese kennen zu lernen ist einfach schön.

Shit, ich und Öffentliche Verkehrsmittel 😤 das geht ja gar nicht!

Aber die Norweger 🇳🇴 sind einfach sehr hilfsbereite Menschen ❤️ 🇳🇴 ❤️ Euch muss man einfach lieben.

Schon beim Billett lösen wurde mir geholfen, obwohl da nur 2 Automaten standen und normale Fahrgäste in diesem Raum warteten auf den Zug nach Trondheim den ich auch nehmen musste. Aber vermutlich hatte ich mehr wie 2 Dutzend Fragezeichen über meinem Kopf.

Im Zug war noch fast keiner, ich setze mich an einen Fensterplatz.

Bei der nächsten Station sind natürlich noch weitere Fahrgäste eingestiegen und ein 5- jährige Bub setzte sich neben mich und dessen Mutter auf der anderen Seite des Ganges. Als ich Ihr den Platz neben Ihrem Sohn frei machen wollte, winkte sie ab.

Der kleine Fahrgast war gelangweilt und spielte mit den Fussraster die am Sitz vor ihm montiert waren...

...hatte ja mein iPhone eh in der Hand, da habe ich ihm die Fotos dieser Reise gezeigt und die Fahrt war für Ihn und mich im Fluge vergangen. 👌

So konnten wir ALLE die Fahrt geniessen.

Jetzt liege ich in der Badewanne 🛀 und weiche mich auf und töggeli Euch diesen Text in mein iPhone 😎.

Danach gehts direkt ins Bett, den morgen ist 05:00 Uhr Frühstücken angesagt, um 06:00 Uhr Check-In ✈️ und um 12:10 Uhr erwartet mich in ZRH der Tesla der mich direkt nach Hause fährt.

👍🇨🇭

Zu Hause wartet ja zum Glück mein eRod#007 😊 www.erod.ch

Vom TCS werde ich noch informiert wann mein Tesla in Cham sein wird.

Der TCS ist einfach genial - Danke Saskia 👌

Sie hat mir die Rückführung des Tesla organisiert, wie auch mein Hotel am Flughafen und die Flieger Trondheim-Oslo, Oslo-Zürich und sie übernehmen noch die Wege zum und vom Flughafen.

Diese original Quittungen muss ich nur noch einreichen.

Das nenne ich 1A Service. Vielen Dank.


_____________________________


23.12.2018
Hallwilersee Schweiz 🇨🇭 - Janbeck’s Fairhaus Gelting Deutschland 🇩🇪
163‘548 - 162‘464 km
1. Tag 1084 km

24.12.2018
Janbeck’s Fairhaus Gelting Deutschland 🇩🇪 - SuC Tanum Schweden 🇸🇪
164‘351 - 163‘548 km
2. Tag 803 km

25. Dezember 2018
SuC Tanum Schweden 🇸🇪 - SuC Leinstrand Klett (Trondheim) Norwegen 🇳🇴
165‘016 - 164‘351 km
3. Tag 665 km

26. Dezember 2018
SuC Leinstrand Klett (Trondheim) Norwegen 🇳🇴 - SuC Innhavet Norwegen 🇳🇴
165‘824 - 165‘016 km
4. Tag 808 km

27. Dezember 2018
SuC Innhavet Norwegen 🇳🇴 - Typ2 22kW vom Hotel Scandic in Alta Norwegen 🇳🇴
166‘429 - 165‘824 km
5. Tag 605 km

28. Dezember 2018 (1. Teil)
Typ2 22kW vom Hotel Scandic in Alta Norwegen 🇳🇴 - Nordkap Norwegen 🇳🇴

166’682 - 166‘429 km
6. Tag 253 km

4’218 km weit bin ich in 4 Tagen 22h 30’ zum Nordkap gefahren.

28. Dezember 2018 (2. Teil)
Nordkap Norwegen 🇳🇴 - Honningsvåg Norwegen 🇳🇴

166’711 - 166’682 km
6. Tag
(1. Teil) 253 km Hinfahrt 4218 km
(2. Teil) 31 km Rückfahrt 31 km
Total 284 km 4249 km

4’218 km weit bin ich in 4 Tagen 22h 30’ zum Nordkap gefahren.

29.12.2018
Honningsvåg Norwegen 🇳🇴 - Sandnes Fjord Camping Storslett Norwegen 🇳🇴
167‘074 - 166‘711
7. Tag 363 km

30.12.2018
Sandnes Fjord Camping Storslett Norwegen 🇳🇴 - SuC Innhavet Norwegen 🇳🇴
167’540 - 167‘074 km
8. Tag 466 km

31.12.2018
SuC Innhavet Norwegen 🇳🇴 - SuC Mosjøen Norwegen 🇳🇴
167‘926 - 167’540 km
9. Tag 386 km

01.01.2019
SuC Mosjøen Norwegen 🇳🇴 - Shell Tankstelle Steinkjer
168’204 - 167‘926 km
10. Tag 278 km

Hinfahrt:
Hallwilersee 🇨🇭 - Nordkap 🇳🇴
4’218 km in 4 Tagen 22h 30’

Rückfahrt Nordkap 🇳🇴 - Steinkjer 🇳🇴 :
1’524 km in Tagen 4,5 Tagen & 1 Tag Fliegen.




Dateianhänge
B4D51E85-C25F-4182-8C4E-BB0CA13BDA4E.jpeg
AB68573C-2AC1-4A8E-B168-671BC4CF377D.jpeg
B36EB6DB-3A04-4076-BA00-614F4F9E1255.jpeg
791AF566-8766-4BA2-95BB-BB5399C0178D.jpeg
A7615369-FED5-4E8F-AD54-43FC26EA2237.jpeg
Zuletzt geändert von eRod#007 am Dienstag 1. Januar 2019, 22:56, insgesamt 1-mal geändert.


Seit Tour de Sol 1985 von Elektromobilität fasziniert.

Vectrix Roller 2014-2018
Model S85 von 10/2014 mit AP1 11.2016-
eRod #007 10.2017-

STOC Member
eRod Club
TOCH Member
An Elektromobilität im allgemeinen und erneuerbaren Energien interessiert

Benutzeravatar
Ezri
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 15:34
Mitglied Tesla Club: STOC - Swiss Tesla Owners Club
Mitgliedschaften:

Re: Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Beitrag von Ezri » Dienstag 1. Januar 2019, 22:26

Ach verdammt, aber hoffentlich lernt Tesla daraus. Ist halt nicht überall Wetter wie in Kalifornien.


Liebe Grüße und immer genug Saft im Akku, Ezri Bild

eRod#007
Beiträge: 125
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 21:28
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften:

Re: Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Beitrag von eRod#007 » Dienstag 1. Januar 2019, 22:54

Ezri hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 22:26
Ach verdammt, aber hoffentlich lernt Tesla daraus. Ist halt nicht überall Wetter wie in Kalifornien.
Hey Ezri
Jedes Auto mit 168‘204 km und noch nach solchen extrem Bedingungen die ich auf dieser tour hatte, darf mal was kaputt gehen - aber zeig mir mal eine andere Marke wo dann noch Garantie hat.


Seit Tour de Sol 1985 von Elektromobilität fasziniert.

Vectrix Roller 2014-2018
Model S85 von 10/2014 mit AP1 11.2016-
eRod #007 10.2017-

STOC Member
eRod Club
TOCH Member
An Elektromobilität im allgemeinen und erneuerbaren Energien interessiert

Benutzeravatar
Ezri
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 15:34
Mitglied Tesla Club: STOC - Swiss Tesla Owners Club
Mitgliedschaften:

Re: Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Beitrag von Ezri » Mittwoch 2. Januar 2019, 00:27

eRod#007 hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 22:54


Hey Ezri
Jedes Auto mit 168‘204 km und noch nach solchen extrem Bedingungen die ich auf dieser tour hatte, darf mal was kaputt gehen - aber zeig mir mal eine andere Marke wo dann noch Garantie hat.
Ja klar darf was kaputt gehen, daraus kann ja nur gelernt werden, sofern es nicht einfach nur Matrialalterung ist :)


Liebe Grüße und immer genug Saft im Akku, Ezri Bild

sacha81
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 10:36
Mitglied Tesla Club: -
Mitgliedschaften:

Re: Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Beitrag von sacha81 » Mittwoch 2. Januar 2019, 08:54

Danke Jann für dein Reise-Blog! Schade hat der Trip so abrupt geendet. Ich hoffe du kriegst dein Tesla bald wieder, eventuell mit einer ganz neuen Batterie :)

Beim TCS hast du den ETI Schutz damit das alles gedeckt war, richtig?



eRod#007
Beiträge: 125
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 21:28
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften:

Re: Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Beitrag von eRod#007 » Mittwoch 2. Januar 2019, 14:14

sacha81 hat geschrieben:
Mittwoch 2. Januar 2019, 08:54
Ich hoffe du kriegst dein Tesla bald wieder, eventuell mit einer ganz neuen Batterie :)

Beim TCS hast du den ETI Schutz damit das alles gedeckt war, richtig?
Tesla hat Ihr System seit schon einem Weilchen so optimiert, dass sie einem eine revidierte Batterie einbauen die den gleichen Stand hat.

Also wird meine, die auch schon ein Ersatz ist, wieder revidiert und dem nächsten als revidierte eingebaut.

Seitdem ich Auto fahre, habe ich den ETI Schutzbrief vom TCS. Diesen habe ich jetzt zum 3x benötigt - also finanziell vermutlich ein nullsummen spiel, aber den Komfort das einem in solchen Situationen alles professionell organisiert wird - empfinde ich als unbezahlbar.

https://www.tcs.ch/de/produkte/pannenhi ... lsrc=aw.ds


Seit Tour de Sol 1985 von Elektromobilität fasziniert.

Vectrix Roller 2014-2018
Model S85 von 10/2014 mit AP1 11.2016-
eRod #007 10.2017-

STOC Member
eRod Club
TOCH Member
An Elektromobilität im allgemeinen und erneuerbaren Energien interessiert

eRod#007
Beiträge: 125
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 21:28
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften:

Re: Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Beitrag von eRod#007 » Mittwoch 2. Januar 2019, 15:00


02.01.2019
Radisson Blue Airport Trondheim Norwegen 🇳🇴

04:45 Uhr Wecker geht ab

05:30 Uhr beim Frühstück

06:00 Uhr beim Check In (wie am Vortag nachgefragt)
Leider hat mich aber heute niemand verstanden und ich sie auch nicht, was bis anhin nie wirklich ein Problem war. Also dauerte es sehr lange und das Gepäckstück das ich Einchecken wollte, wollten sie mir als Handgepäck mit geben. Warum ist mir schleierhaft. Aber die Kommunikation hatte sowieso einen Knopf.

Anschliessend zum Zoll, da wurde ich richtig auseinander genommen.

Da ich noch nie alleine mit dem Flieger unterwegs war und erst ca. 5x Fliegte hatte ich im Nachhinein völlig doofe Fehler gemacht.

Mein Toilettenartikel (da ich mit dem Auto unterwegs war) waren natürlich nicht auf 100ml genormt, also hatten sie all diese schon mal aussortiert. Dann hatte es noch irgendwo ein Schweizersackmesser drin - somit war ich wohl Staatsfeind Nummer 1!

Auch hier war die Kommunikation eine Katastrophe. Es war noch niemand da der Deutsch konnte.

07:10 Uhr Endlich durch die Kontrolle gekommen, konnte ich dem Flieger gerade zusehen wie er weg rollte...

ÖV & Sprachen sind wirklich nicht mein Ding und wenn das noch kombiniert ist, eine Katastrophe.

Also rief ich frustriert wieder beim TCS an, dieses Mal war Noemi am Telefon.

Zuerst wollte sie nichts mehr organisieren, aber als ich Ihr erklärte wie Hilfslos ich gerade bin, hat sie mich informiert, dass diese Kosten dann aber eventuell zu meinen Gunsten sei und nicht vom TCS übernommen wird. Sorry ist ja okay, aber völlig unrelevant in einer solchen Situation.

Danke Naomi fürs weitere organisieren des neuen Fluges.

12:20 Uhr Abflug:

Flughafen Trondheim
7500 Stjørdal, Norwegen
+47 67 03 25 00
https://goo.gl/maps/nw4Kpc7chX82

Warum die Flasche Wasser vor dem Zoll ein Problem sein soll, aber nach dem Zoll nicht mehr - werde ich sowieso nie verstehen.

Aber das ich bis jetzt noch nirgends meine ID / Pass zeigen musste ist mir ja schleierhaft.

🤦‍♂️ 🤦‍♂️ 🤦‍♂️


16:10 Uhr Abflug:

Flughafen Oslo-Gardermoen
Edvard Munchs veg, 2061 Gardermoen, Norwegen
+47 64 81 20 00
https://goo.gl/maps/qaaiy7N5YNm

18:30 Uhr Ankunft:

Flughafen Zürich
8058 Zürich-Flughafen
043 816 22 11
https://goo.gl/maps/qW7fb7f9VuR2

14:50 Uhr schreibe ich nun dies, mal schauen wie es kommt...


Dateianhänge
C65D13DB-025C-4CC2-B1CE-73841D95768C.jpeg
73BC50C2-35E1-4FAE-809F-E2D00FD72E89.jpeg
2167B5DC-478F-432C-9417-103F9524ABD4.jpeg
20DD6AF7-9511-4422-BB46-A5E78F8C50FA.jpeg
10C5BD96-7EB3-48F9-BA51-C6396BF58906.jpeg


Seit Tour de Sol 1985 von Elektromobilität fasziniert.

Vectrix Roller 2014-2018
Model S85 von 10/2014 mit AP1 11.2016-
eRod #007 10.2017-

STOC Member
eRod Club
TOCH Member
An Elektromobilität im allgemeinen und erneuerbaren Energien interessiert

eRod#007
Beiträge: 125
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 21:28
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften:

Re: Das Ziel ist die schöne Winterlandschaften von Schweden & Norwegen zu erleben, nicht das Nordkap zu erreichen.

Beitrag von eRod#007 » Mittwoch 2. Januar 2019, 18:14



Zürich Schweiz 🇨🇭 hat mich wieder 😊



Flughafen Zürich
8058 Zürich-Flughafen
043 816 22 11
https://goo.gl/maps/muEL4b6wd8M2


Seit Tour de Sol 1985 von Elektromobilität fasziniert.

Vectrix Roller 2014-2018
Model S85 von 10/2014 mit AP1 11.2016-
eRod #007 10.2017-

STOC Member
eRod Club
TOCH Member
An Elektromobilität im allgemeinen und erneuerbaren Energien interessiert

Antworten