12V Batterie - Original oder Fremdprodukt

Fragen, Probleme und Lösungen
Antworten
Benutzeravatar
BLUΞFIRΞ
Site Admin
Beiträge: 1133
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 08:43
Mitglied Tesla Club: TOCH - Tesla Owners Club Helvetia
Mitgliedschaften: -
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

12V Batterie - Original oder Fremdprodukt

Beitrag von BLUΞFIRΞ » Freitag 28. Dezember 2018, 10:45

Es häufen sich die Meldungen darüber, dass die eingebaute 12V Batterie im Tesla plötzlich und z.T. sehr rasch den Betrieb aufgibt und sich ins Nirwana verabschiedet.
serveimage2.jpg
serveimage3.jpg
.
.


Dazu wird verschiedentlich eine Alternative zum Original-Tesla 12 Akku angepriesen:
https://www.ohmmu.com/product-page/12v- ... la-model-s
.
Frage: Wer kennt diesen Akku oder hat diesen bereits im Einsatz?
akku_ohmmu.jpg
.
Hier finden sich auch kritische Stimmen dazu:
https://teslatap.com/articles/12-volt-b ... um-ion_bad

Mein MS ist nun 15 Monate alt und es könnte also sein, dass bei mir diese Meldung demnächst auch erscheint. Es stellt sich also die Frage, welche Lösung dann gewählt werden soll.


Ich schwimme nicht mit dem Strom, ich fahre damit.
Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/c/BeatJau
GRATIS Supercharging http://ts.la/beat9955

Benutzeravatar
NCC-1701
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 2. Dezember 2018, 18:07
Mitglied Tesla Club: TOCH - Tesla Owners Club Helvetia
Mitgliedschaften: TFF
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: 12V Batterie - Original oder Fremdprodukt

Beitrag von NCC-1701 » Freitag 28. Dezember 2018, 18:27

Ich bin da auch sehr skeptisch. Wenn dann sollte die 12V-Batterie durcheine LiFePo4 ersetzt werden. Das macht Sinn und hierzu gibt es auch positive Rückmeldungen.



eRod#007
Beiträge: 124
Registriert: Montag 10. Dezember 2018, 21:28
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Mitgliedschaften:
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: 12V Batterie - Original oder Fremdprodukt

Beitrag von eRod#007 » Freitag 28. Dezember 2018, 21:51

So muss ja warten, habe Ladepause und somit habe ich das Dokument aus dem Fronk genommen für Dich @bjn

Peter Furter sendet Dir den ganzen beschreib als PDF.


Dateianhänge
A89510BE-99FD-492F-B9B4-AF2C60B5F973.jpeg
8FCB738A-6F83-4C6C-81D1-C6CE6E54CAAA.jpeg


Seit Tour de Sol 1985 von Elektromobilität fasziniert.

Vectrix Roller 2014-2018
Model S85 von 10/2014 mit AP1 11.2016-
eRod #007 10.2017-

STOC Member
eRod Club
TOCH Member
An Elektromobilität im allgemeinen und erneuerbaren Energien interessiert

Newt Scamander
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 28. Dezember 2018, 22:18
Mitglied Tesla Club: Keine Mitgliedschaft
Mitgliedschaften: STOC
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 12V Batterie - Original oder Fremdprodukt

Beitrag von Newt Scamander » Freitag 28. Dezember 2018, 22:24

Da die 12V mit dem dem IBS zusammenhängt, würde ich nur das Produkt von Tesla montieren. Der Algorithmus für die Steuerung der Fehlermeldung ist komplex. Kannst gerne mal eine 12V Testen welche nach Fehlermeldung defekt sein soll... Du wirst sehen die ist nicht defekt.... ;)



Benutzeravatar
BLUΞFIRΞ
Site Admin
Beiträge: 1133
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 08:43
Mitglied Tesla Club: TOCH - Tesla Owners Club Helvetia
Mitgliedschaften: -
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: 12V Batterie - Original oder Fremdprodukt

Beitrag von BLUΞFIRΞ » Samstag 29. Dezember 2018, 09:11

Why Lithium-Ion 12v Battery is a Bad Idea
There are 12v lithium-ion drop-in replacements for ICE car batteries. These are quite a bit more expensive but do weigh less – so you’d think they would be great in an EV. Not so fast. Turns out for Tesla’s application the frequent deep charge/discharge cycles would greatly shorten the life of a lithium-ion battery, perhaps only lasting 6 months to a year. Since there is no climate control on the 12v battery, it’s life would also be shortened if you encounter climate extremes. Lithium-ion 12v battery makes little economic sense in a Tesla.
-
Warum Lithium-Ionen 12V-Akkus eine schlechte Idee sind
Es gibt 12V Lithium-Ionen-Ersatzbatterien für ICE-Autobatterien. Diese sind etwas teurer, wiegen aber weniger - man sollte also denken, dass sie in einem EV toll wären. Nicht so schnell. Wie sich für bei der Anwendung solcher Batterien in Teslas herausstellt, verkürzen die häufigen tiefen Lade-/Entladezyklen die Lebensdauer einer Lithium-Ionen-Batterie stark, vielleicht halten diese nur 6 Monate bis ein Jahr lang. Da es keine Klimatisierung der 12V-Batterie gibt, würde ihre Lebensdauer auch durch die extremen klimatischen Bedingungen verkürzt. Lithium-Ionen 12V-Batterie sind in einem Tesla wirtschaftlich wenig sinnvoll.


Ich schwimme nicht mit dem Strom, ich fahre damit.
Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/c/BeatJau
GRATIS Supercharging http://ts.la/beat9955

Antworten