Tesla als Occassion

Wissenswertes
Antworten
Kopernikus
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 12. Mai 2020, 09:23
Mitglied Tesla Club: Keine Mitgliedschaft
Tesla Model: leider noch keines
Name Deines Tesla: ...

Tesla als Occassion

Beitrag von Kopernikus »

Liebe Tesla Gemeinde

Noch ist Tesla für mich ein geheimnisvoller Hersteller, der aber mein Interesse durchaus geweckt hat. Da ich auf der Seite von Tesla nur bedingt fündig wurde, wäre ich froh, wenn mir ein Tesla Experte hier etwas Klarheit verschaffen könnte.

Wie läuft das bei Tesla genau ab, wenn man sich für eine dortige Occasion interessiert? Wenn ich mich z.B. hier https://www.tesla.com/de_CH/inventory/u ... 10&range=0für ein Fahrzeug interessiere, finde ich A kaum Angaben über das Fahrzeug und B lediglich Informationen wie man das Fahrzeug sofort kaufen kann. Ist es bei Tesla wirklich üblich, dass man die "Katz im Sack" kauft? Entschuldigung diese Ausdrucksweise, aber bei Occasionen bin ich es gewohnt, dass Fahrzeug zuerst persönlich inspizieren zu können. Danebst berät einen der Händler über die diversen Ausstattungsmerkmale und bietet schlussendlich auch eine Testfahrt an. Bei Tesla scheint es das alles nicht zu geben. Keine Testfahrt, keine Besichtigung, nichts?

Auch wenn das Fahrzeug vorgängig von Tesla eingehend aufbereitet wurde, weiss ich als Kunde ja nicht, ob im Innenraum möglicherweise geraucht wurde, dieser doch irgendwo zerkratzt ist oder was auch immer. Kann mir da jemand aus Erfahrung berichten, wie ein Occasionskauf bei Tesla in etwa abläuft?

Herzlichen Dank im Voraus
Gruss Patrik



Benutzeravatar
Ezri
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 15:34
Mitglied Tesla Club: Keine Mitgliedschaft
Tesla Model: 3
Name Deines Tesla: Sally Ride
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Tesla als Occassion

Beitrag von Ezri »

Hallo Patrik,

ich kann dir diese Frage selber nicht beantworten, habe aber den Link zu deinem Posting weitergeleitet, vielleicht meldet sich ja noch jemand, der das weiß :)


Liebe Grüße und immer genug Saft im Akku, Ezri Bild
Mein Weiterempfehlungs-Link

Kopernikus
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 12. Mai 2020, 09:23
Mitglied Tesla Club: Keine Mitgliedschaft
Tesla Model: leider noch keines
Name Deines Tesla: ...

Re: Tesla als Occassion

Beitrag von Kopernikus »

Herzlichen Dank! :)



Benutzeravatar
BLUΞFIRΞ
Site Admin
Beiträge: 7311
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 08:43
Mitglied Tesla Club: TOCH - Tesla Owners Club Helvetia
Tesla Model: S Long Range
Name Deines Tesla: BLUΞFIRΞ
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Tesla als Occassion

Beitrag von BLUΞFIRΞ »

Hallo Patrik

Willkommen im Forum!

Selbstverständlich kannst Du auch bei Tesla - nach vorheriger Terminvereinbarung - eine Probefahrt durchführen. Dazu wendest Du Dich am Besten an die Niederlassung Deiner Wahl. Bei Gebraucht-Fahrzeugen ist der Fahrzeug-Standort auf der von Dir geposteten Webseite angegeben. Anlässlich des vereinbarten Termins wirst Du Gelegenheit haben, alle Deine Fragen zu stellen.

Aus persönlicher Erfahrung rate ich Dir, persönlich und vor Ort vorbeizugehen und den Termin zu vereinbaren.
Du kaufst also nicht die Katze im Sack, sondern das Fahrzeug, welches Dich überzeugt.

Gruess
Beat


Ich schwimme nicht mit dem Strom, ich fahre damit.
Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/c/BeatJau
GRATIS Supercharging http://ts.la/beat9955

aabb00
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2018, 16:20
Mitglied Tesla Club: TOCH & STOC
Tesla Model: S75D
Name Deines Tesla:
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tesla als Occassion

Beitrag von aabb00 »

Hallo Patrik
Ich bin mir nicht sicher, ob die Antwort von Bluefire korrekt ist.
Im Herbst 2019 wollte ein Kollege von mir auch ein Occ-Auto direkt von Tesla Schweiz kaufen. Er konnte vorgängig das FZ NICHT besichtigen!
Auf Anfrage hat er eine detaillierte Zustandsanalyse bekommen. 24 Seiten mit vielen Fotos etc. . Erstellt von SwissExperts AG in Altishofen.
Ich habe eine Kopie erhalten. Als "langjähriger" Teslafahrer konnte ich mir das nicht vorstellen. Weil ich den einen oder anderen Mitarbeiter im Servicecenter Schlieren kenne, fragte ich dort an was Sache ist.
Sie bestätigten mir, dass eine Besichtigung wie auch Probefahrt nicht möglich ist. Ups … .
Zusammenfassung: Man kauft +/- die Katze im Sack.
Dazu kommt: Den Vorteil von "free Supercharging" entfällt. Schade.
Aber: Vielleicht ist das in der Zwischenzeit anders ...?
Info: Ich bin regelmässig im Auslieferungszenter Höri. Da standen letzthin auch ein paar Occ-Teslas, welche für den Verkauf bereitstanden.
Die FZ waren gut aufbereitet und in optischen tollem Zustand.
Zum Schluss: Frage doch bei einem Service- bzw. Verkaufslokal, ob es möglich ist dein auserwähltes Occ-FZ Probe zu fahren.
Es würde mich (und sicher auch ein paar andere) freuen, was nun Sache ist. Beste Grüsse und bis bald.
PS: Gute Tipps zum Kauf findest du hier: https://teslawissen.ch/category/gebrauchtwagen-tipps/
PPS: Lass dich evt. von einem erfahrenen TeslafahrerIn beraten. Ich würde nicht "alle" Teslas kaufen. Je nach Jg. gibt es "Kinderkrankheiten" bzw. Bugs.
So ist z. B. bei den 70/85 die Ladeleistung am SuC beschränkt. Das ist, je nach Nutzen, kein grosser Nachteil, aber … .
PPS: Die Entscheidung ein Tesla zu kaufen ist prinzipiell schon mal sehr gut. Wenn ich sehe was die "Konkurrenz" fertigbringt, ist Tesla meilenweit voraus und sicher die viiiiiiel bessere Entscheidung. Ich werde die nächsten 100 Jahr nicht mehr wechseln.


Tesla-Fahrer seit 2016
Bis 04/2017: S70D (AP1)
Ab 05/2017: S75D (AP2)
Empfehlungslink / Referral: http://ts.la/alexander2564

Antworten